Ihre Experten f├╝r Ultraschall-gesteuerte Punktion

Hands-on Trainings, Seminare, Ultraschall-Phantome f├╝r das Training

Zu unserem Angebot geh├Âren inhaltlich individuell auf das Dialyseteam angepasste Seminare zum Thema Dialysezugang. Die Teilnehmenden erwerben Fachwissen, praktische Fertigkeiten sowie Tipps f├╝r die klinische Praxis.

Shunt Monitoring

Die h├Ąufigste Ursache einer Shuntdysfunktion ist die Entwicklung einer h├Ąmodynamisch wirksamen Stenose. Daraus resultiert ein abnehmender Shuntfluss mit dem Risiko eines Shuntverschlusses. Die klinische Shuntuntersuchung erm├Âglicht das fr├╝hzeitige Erkennen von Ver├Ąnderungen. Sie wird als Monitoringmethode national und international ├╝bereinstimmend empfohlen.

Durch das Einbeziehen aktueller Fallbeispiele aus Ihrem Dialysezentrum ist das Seminar sehr praxisorientiert.  

Shunt Punktion

Erst die erfolgreiche Punktion mit 2 Kan├╝len erm├Âglicht eine effektive Dialyse. Daraus resultieren pro Jahr bei Doppelnadelverfahren mehr als 300 Punktionen, Fehlpunktionen nicht eingerechnet.

Drei Punktionstechniken sind bekannt: Strickleiter-, Areal- oder Knopflochpunktion. Die Selbstpunktion ist auch heute noch eine geeignete Punktionstechnik in der H├Ąmodialyse. Punktion unter Sicht ist die Beschreibung der ultraschallgesteuerten Punktion, auch POCUS-Punktion genannt.

Praktische ├ťbungen mit Kan├╝len vermitteln neben den Aspekten der erfolgreichen Punktion auch erweiterte Kenntnisse ├╝ber die Kan├╝le selbst.

Shuntpunktion Dialysekan├╝le

Shunt Katheter („Plastik-Kan├╝len“)

Eine weniger bekannte Variante zur Standardkan├╝le aus Stahl ist der Shunt Katheter (eng.: fistula catheter, plastic cannula). In deutschsprachigen L├Ąndern wird er auch als Plastikkan├╝le oder flexible Kan├╝le bezeichnet. Flexibel wird der punktierte Shuntkatheter erst nach Entfernen der Einf├╝hrungskan├╝le.

Vorteile w├Ąhrend der Dialyse sind ein deutlich geringeres Risiko von Infiltrationen oder Kan├╝lenfehllagen durch Armbewegungen bei unruhigen Patienten. Die Punktion mit einem Shuntkatheter unterscheidet sich von Stahlkan├╝len in vielen Aspekten.

Durch Punktions├╝bungen am Modell verstehen die Teilnehmenden das Kan├╝lendesign sowie die Punktionstechnik von Shunt Kathetern. Die ultraschallgesteuerte Punktion von Shunt Kathetern wird ebenfalls einbezogen.

Dialysekatheter

Zentralven├Âse Katheter f├╝r Dialyse werden in tempor├Ąre und permanente Katheter unterteilt. Permanente Katheter sind getunnelt, besitzen einen Cuff, die Katheterspitze liegt im rechten Vorhof. H├Ąufige Komplikationen sind Katheterinfektion, Infektion der Katheteraustrittstelle (KAST) und Laufst├Ârungen. Das Kennen der Infektionswege erleichtert das Umsetzen von Hygienema├čnahmen.

Wissen ├╝ber zentralven├Âse Katheter f├╝r H├Ąmodialyse werden mit dem zentrumsinternen Kathetermanagement im Seminar verkn├╝pft und praxisorientiert vermittelt. Das ├ťben der Non-Touch Technik am Modell ist auf Wunsch m├Âglich.

Nach oben scrollen